Bild: Tempora Nostra: Geschichte sehen - hören - begreifen

Moderne und historische Werkzeuge im Eigenbau



Glätten des Drahtes

Ein Stück krummer Stahldraht im Schraubstock
Ein Stück krummer Stahldraht im Schraubstock

Der Draht wird mit einem möglichst kurzen Ende in den Schraubstock gespannt, und mit einer Zange leicht auf Spannung gehalten. Nun nimmt man die Gasflamme, und führt sie von einem Ende des Drahtes zum anderen. Dabei achtet man darauf, daß der Draht an jeder Stelle gut durchglüht, aber nicht zu heiß wird, weil er sonst verbrennt und reißt. Das erreicht man am besten, indem man die Flamme gleichmäßig langsam bewegt.
Dabei streckt sich der Draht in die Länge und wird gerade.

Der Draht wird mit einer Flamme erwärmt und gerade gezogen.
Der Draht wird mit einer Flamme erwärmt und gerade gezogen.

Nach dem Abkühlen muß der Draht mit Schirgelpapier gereinigt werden, da das Eisen durch die Hitze oberflächlich oxidiert ist.

Der gerade Draht wird noch gereinigt.
Der gerade Draht wird noch gereinigt.

zum Beginn der Seite springen