Bild: Tempora Nostra: Geschichte sehen - hören - begreifen

Schwäbische Zeitung

vom 27. Mai 2006


Drei Gruppen feiern das Frühlingsfest mit

KANZACH (zs) - Unter dem Motto "Knochenschnitzer, Buchmaler & Kanone" beteiligen sich mit "Historia Vivens", "Apud Angeron" und "Tempora Nostra" insgesamt 3 Gruppen an der Burgbelebung an diesem Festwochenende. Sie gehören zum Besten, was das Bachritterteam an "Living History" zu bieten hat.

Neben Handwerk und alltäglicher Arbeit können die Besucher erstmals einem mittelalterlichen Buchmaler über die Schulter sehen. Modenschauen von der Edeldame bis zur Magd und Rüstungsschauen vom Ritter bis zum Spießknecht runden das Programm ab. In einer Präsentation mittelalterlicher Fernwaffen, wie Armbrust und Bogen, wird auch wieder eine originalgetreue Nachbildung der ältesten Kanone in der Bachritterburg Einzug halten und ein "Donnerschütze" deren Funktion unter Beweis stellen. Die Burgschänke empfielt sich mit herzhaften Speisen, leckeren Kuchen und verlängerten Öffnungszeiten.

zum Beginn der Seite springen