Bild: Tempora Nostra: Geschichte sehen - hören - begreifen
<< Übersicht Sachkultur

Schere

Bild: Schere

Hier ist eine Schere aus Eisen zu sehen.Scheren in dieser Form gab es im Mittelalter in allen möglichen Größen. Sie wurden im Haushalt, im Handwerk und in der Landwirtschaft zum Scheren der Schafe benutzt. Dort hat sich diese Scherenform auch noch weit über das Mittelalter hinaus erhalten. Interessanterweise kennen die Engländer zwei verschiedene Begriffe für "Schere": "cissor" und "shear". Ersters meint die auch heute bekannte Form der zweiteiligen Schere, zweiteres meint die hier vorliegende einteilige Scherenform.
Beschreibung:
Selbstgeschmiedete Schere aus Eisen, aus einem Teil gefertigt. Ausführung: Philipp Klostermann.

zum Beginn der Seite springen


Quellen

Quelle Schere

Aus: Ausgrabungen in Schleswig
Berichte und Studien 14
Mittelalterliche Eisenfunde aus Schleswig Hilke Elisabeth Saggau; ISBN 3-529-01464-8

Scheren
13. Jahrhundert


Quelle Schere

Aus: Die Marciejowski-Bibel oder Kreuzfahrer-Bibel
Frankreich, um 1260

Schere im Einsatz


zum Beginn der Seite springen

Quellenprobleme

An unserer Schere sieht man deutlich, dass es sich um ein Frühwerk von Philipp handelt ;-). Die Form der Scherenblätter innen ist z.B: gebogen, statt gerade. Ein weiterer Fehler ist der kreisförmige Teil des Bügels, der bei allen bekannten Scherenfunden unserer Zeit einen flachen Querschnitt hat und bei uns einen annähernd runden (wie ihn auch die Schenkels des Bügels korrekterweise haben). Aber sie schneidet tatsächlich!

zum Beginn der Seite springen