Menue fuer Mobiles  Suche starten

Lexikon

Zu folgenden Buchstaben sind Lexikoneinträge vorhanden:

A    B    C    D    E    F    G    H    I    K    L    M    N    O    P    R    S    T    U    V    W    Z   

Zinnenhut

Auch hier fehlt mir die mittelalterliche Bezeichnung für diesen Hut.
Getragen wird er wohl hauptsächlich vom Adel. Es handelt sich vermutlich um eine Grundkonstruktion aus Wollfilz. Dabei werden mehrere Segmente zu einer kalottenförmigen Mütze zusammengesetzt. Das Ganze wird dann mit Feh gefüttert. Die untere Hälfte wird schließlich umgekrempelt, sodass die Pelzfütterung außen sichtbar wird.
Auf den beiden rechten Abbildungen kann man die Konstruktion sehr schön erkennen.
(Abb. 49; siehe auch Manesse )
(rechts: Pfalzgraf Heinrich II. in Maria Laach, um 1280
Abb. 52 von vorne
Abb. 53 von oben)



zum Beginn der Seite springen