Bild: Tempora Nostra: Geschichte sehen - hören - begreifen

Lexikon

Zu folgenden Buchstaben sind Lexikoneinträge vorhanden:

A    B    C    D    E    F    G    H    I    K    L    M    N    O    R    S    T    U    V    W   

Thomas von Aquin

Theologe und Philosoph;
geboren: 1225 Roccasecca b. Aquino (Italien);
gestorben: 7.3.1274 Kloster Fossanuova

Der bedeutendste Theologe und Philosoph im Mittelalter. Thomas von Aquin faßte den überlieferten Augustinismus mit den Lehren des Aristoteles in einer philosophisch-theologischen Synthese zusammen. Er erkannte die Berechtigung des Wissens neben dem Glauben und die Bedeutung einer eigenständigen Philosophie an. Er formuliert fünf "Gottesbeweise". Seine Ethik beruht auf dem Grundgedanken: "Sittlich handeln heißt der Ordnung des Seins in Freiheit entsprechen". Charakteristisch ist für Thomas von Aquin eine Dynamisierung des Gnadenbegriffs. Das Wesen der Theologie wird von ihm in einem im Glauben geschehenden Nach- und Mitvollzug der Gedanken Gottes über Welt, Mensch und Geschichte gesehen.